Loading

Wie gut kennst du Deutschland? Teste dein Allgemeinwissen sofort! Unser Online Quiz(Einbürgerungstest) ist kostenlos und erfordert keine Registrierung. http://www.deutsch-werden.de/einbuergerungstest

Ablaufdatum - Verfallsdatum; warum Verfall mit "s", Ablauf ohne?

Liebe BioDeutsche, Deutsche mit Migrationshintergrund und Nicht-Deutsche, die trotzdem gut Deutsch sprechen können; ich hätte eine Sprachfrage:

Ablaufdatum und Verfallsdatum sind beide Portemanteau-Wörter und Synonyme. Zweiter Teil (Datum) ist gemeinsam. Aber die Verwendung bzw die Herstellungsprozess ist nicht gleich. Zwischen beiden Wörtern gibt es mal "s" mal nicht.

Ablauf + Datum = Ablaufdatum
Verfall + s + Datum = Verfallsdatum

Warum gibt es manchmal "s" manchmal nicht? Gibt er ein Regel, wodurch man schneller lernen kann?

Vielen Dank!

Ron / Ein Wanderer

Gute Frage. Das Wort

Gute Frage. Das Wort Verfallsdatum ist ein Determinativkompositum aus den Wörtern Verfall und Datum. Dazwischen wird umgangssprachlich ein Fugen-s verwendet. Allerdings ist die Schreibung Verfalldatum genauso richtig. (siehe Duden) Wenn nicht richtiger. Denn eigentlich wird das Fugen-s nur bei bestimmten Wörtern verwendet. Mehr dazu habe ich auf Germanblogs.de gefunden:
1. Ein s sollte stehen bei Zusammensetzungen
a) von Wörtern, die auf -tum, -ling, -ion, -tät, -heit, -keit, -schaft, -sicht, -ung enden, also zum Beispiel beim Zusammensetzungsmeister.
b) bei dem das vordere Wort ein substantivierter Infinitiv ist und auf -en endet, so wie Essensreste. Tricky ist dabei der Schadensersatz und die Schadenfreude!
2. Wer mag, kann sich noch an die Pinwand notieren, dass ohne -s Wortverbindungen stehen, bei denen das erste Wort
a) mit einem Zischlaut endet (-sch, -s, -ss, -ß, -st, -tz, -z) – das ist relativ einfach, denn ein Fugen-s wäre dort schwierig auszusprechen. Beispiel: Preisliste.
b) auf -er oder -el endet, so wie Steuererklärung und Kabeltrommel. Ausnahmen gibt es relativ wenige sind, zum Beispiel die Hungersnot und das Himmelstor.
c) bei Zusammensetzungen, deren erster Bestandteil auf -en endet und das kein substantiviertes Verb ist, so wie beim erwähnten Schadenersatz.
d) weiblich ist und nicht zu den obigen Fällen mit -ion, -tät, -heit, -keit, -schaft, -sicht, -ung gehört. Beispiel: Redezeit. Ausnahmen gibt es jede Menge, so zum Beispiel alle Zusammensetzungen von Weihnacht.

Vielleicht hilf das. Aber - wie gesagt - das ist vielleicht auch regional unterschiedlich. Die Schweizer und Österreicher berichten zum Beispiel von einem großen Zugsunglück... ;-)

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <s> <b> <pre>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You may insert videos with [video:URL]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Zuletzt aktive Mitglieder | Kostenlos registrieren!
Berla
Berla

ungarisch
ahmet demir
ahmet d...

izmir
bremen
Asmaton
Asmaton

Arabisch
Deutschland
Keca Kurda
Keca Kurda

kurdisch
Batman
Sangmu
Sangmu

Tibetan
Tibet
Joyce-Leung
Joyce-L...

Chinesisch
China
Frédérique
Frédé...

französisch
La Rochelle
nikola dacic
nikola ...

Kasachisch
Kasachstan
Bertha
Bertha

English
Nigeria
nilj
nilj

Ungarisch
Ungarn



 
Unser Einbürgerungstest für Bundesrepublik Deutschland beinhaltet offizielle, 300 allgemeine und 160 landesbezogene Fragen(10 Fragen pro Bundesland). Jedesmal werden es von 310 Fragen 33(30 allgemeine + 3 landesbezogene) zufällig gewählte Fragen gestellt. Ein Test für Schweiz, Österreich oder Lichtenstein haben wir momentan nicht. Trotz sorgfältiger Arbeit übernehmen wir keine Haftung für die redaktionell erstellte Antworten, Inhalte externer Links und von der Community erstellte Beiträge/Kommentare.
Unsere Seite verwendet Cookies für die Dienste. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie Verwendung der Cookies durch unserer Seite. Weitere Informationen finden Sie in AGB.