Loading

Wie gut kennst du Deutschland? Teste dein Allgemeinwissen sofort! Unser Online Quiz(Einbürgerungstest) ist kostenlos und erfordert keine Registrierung. http://www.deutsch-werden.de/einbuergerungstest

Google Adwords und Etnomarkt: InternetGewöhnheiten von Ausländer / Migranten

Internet ist inzwischen nicht mehr Luxus sondern Grundrecht in einigen Länder. In Deutschland wurde es noch nicht zum Grundrecht erklärt, aber es gehört zu Grundbedürfnissen jeder Haushalt.

Man sucht allgemein nach fast alle mögliche Themen in Internet: News, Spiele, Email, Shopping, Beratung, Bildung ... Aber was machen die Migranten in Deutschland wenn sie online sind?

Migranten und Ausländer in Deutschland suchen immer mehr nach unterschiedlichen Themen. Früher hat Internet nur Chatten und Spielen bedeutet für viele Ausländer. Aber heute bedeutet es Sprache lernen, Job suchen, sich weiter bilden... Sogar machen es viele ihre Steuererklärung online.

Die beliebte Internet Gewöhnheiten der Migranten:

- Nachrichten über ihren Heimatland lesen
- mit Landsleute in Deutschland kommunizieren
- nach Geschäfte suchen wo Produkte aus Heimatland verkauft wird
- nach lokale Events(Konzerte, Filme, Veranstaltungen) suchen
- Internet fürs Übersetzung benutzen
- mit Ihrem Verwandten im Heimat chatten(durch MSN/Skype mit Kamera und Mikrophone)
- online TVs anschauen, verpasste Serien anschauen

Die Frage ist: wenn man eine Website mit Zielgruppe Migranten hat, lohnt sich dafür online zu werben? zB mit Google Adwords oder Yahoo Ads.. Es gibt auch andere Werbenetzwerke wie Zanox, Tradedoubler usw...

Das Antwort ist nicht leicht: man kann weder ja oder nein sagen, also jein! Viele Begriffe bei Adwords haben hohe Mindestrenze. zB die Wörter "Ausländer" , "Migranten", "Islam" haben eine Mindestgrenze von 1€ pro Klick. Teoretisch ist es 0,05€ ist Anfang für keywords. Aber diese findet man sehr selten, weil alle häufig gesuchte Wörter haben eine Grenze über 0,40€. Das heisst man muss ca 100€ zahlen um ca. 300-400 neue Besucher zu gewinnen.

Das andere Problem ist Manipulation: Manche Websitebetreiber also Adsense Besitzer klicken auf eigene Werbeanzeigen oder lassen es von Verwandten klicken. Das kostet den Werbekunde und belastet seine Budget für nichts. In der letzten Zeit versuchen Werbungsnetze immer mit neuesten Methoden solche Mapipulationen zu erkennen und deren Besitzerkonto zu deaktivieren.

Fazit ist: man sollte es gut überlegen und vorsichtig umsetzen. Bald werden Geschäfte ohne Internetwerbung nicht mehr möglich sein.

Google ist ein Monopol! Ich

Google ist ein Monopol! Ich finde es sehr schade und sogar gefährlich dass kein Konkurrent von Google gibt.

Also Qualität ist teuer. Was

Also Qualität ist teuer. Was bringt es wenn man 1000 irrelevante Besucher hat welche 5 Cent pro Kopf gekostet haben? Stattdessen 100 Besucher, die sich wirklich dafür interessieren und pro Kopf 50 Cent kosten finde ich besser und effektiver.

Klicks 400 Impr. 30.000 CTR 1

Klicks 400
Impr. 30.000
CTR 1,35 %
Durchschn. CPC 0,27 $
Kosten 100,00 $

Also für 400 Besucher 100€ finde ich zu viel und recht teuer!

Für große Firmen wie Cola,

Für große Firmen wie Cola, Motorola oder Ikea lohnt sich permament zu werben. Aber kleine Firmen können es nicht leisten.

Internetwerbung ersetzt

Internetwerbung ersetzt langsam die klassische Werbung. Aber man muss mitrechnen dass eine grosse Anteil zu keinen richtigen Zielgruppen gehören. Es ist kompliziert übers Internet nur den richtigen Zielgruppen anzusprechen. Wenn auch dann ist super teuer. Fernseher, Radios, Magazine und Zeitungen sind immer noch die effektivsten Werbemittel.

Man kann doch maximale

Man kann doch maximale Clickrate setzen. Das heisst ein Klick kann nicht mehr kosten als zB 0,05€.

So bekommt man entweder keine

So bekommt man entweder keine Besucher oder nur die Kinder.

Die Lesegewohnheiten und

Die Lesegewohnheiten und Essgewohnheiten ändert sich sehr langsam. Das heisst die Leute lesen immer noch Nachrichten aus alten Quellen und essen wie früher.

Viele informieren sich über

Viele informieren sich über Smartphones halb-englisch. Etnomarketing ist kompliziert und meistens lohnt sich nicht.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <s> <b> <pre>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You may insert videos with [video:URL]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Zuletzt aktive Mitglieder | Kostenlos registrieren!
nikola dacic
nikola ...

Kasachisch
Kasachstan
Berla
Berla

ungarisch
ahmet demir
ahmet d...

izmir
bremen
Asmaton
Asmaton

Arabisch
Deutschland
Keca Kurda
Keca Kurda

kurdisch
Batman
Sangmu
Sangmu

Tibetan
Tibet
Joyce-Leung
Joyce-L...

Chinesisch
China
Frédérique
Frédé...

französisch
La Rochelle
Bertha
Bertha

English
Nigeria
nilj
nilj

Ungarisch
Ungarn

Interessante ähnliche Beiträge




 

Zufallsbilder aus Bildergalerie

Unser Einbürgerungstest für Bundesrepublik Deutschland beinhaltet offizielle, 300 allgemeine und 160 landesbezogene Fragen(10 Fragen pro Bundesland). Jedesmal werden es von 310 Fragen 33(30 allgemeine + 3 landesbezogene) zufällig gewählte Fragen gestellt. Ein Test für Schweiz, Österreich oder Lichtenstein haben wir momentan nicht. Trotz sorgfältiger Arbeit übernehmen wir keine Haftung für die redaktionell erstellte Antworten, Inhalte externer Links und von der Community erstellte Beiträge/Kommentare.
Unsere Seite verwendet Cookies für die Dienste. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie Verwendung der Cookies durch unserer Seite. Weitere Informationen finden Sie in AGB.