Loading

Wie gut kennst du Deutschland? Teste dein Allgemeinwissen sofort! Unser Online Quiz(Einbürgerungstest) ist kostenlos und erfordert keine Registrierung. http://www.deutsch-werden.de/einbuergerungstest

Ist das "Deutschland 2030" Bild von Erika Steinbach rassistisch oder hetzerisch?

CDU Politikerin Erika Steinbach hat das folgende Bild geteilt und für große Empörung gesorgt. Viele finden das Bild rassistisch oder zumindest hetzerisch. Einige haben aufgefordert, dass Erika Steinbach ihr Bild/Tweet löscht. Aber sie weigert sich und weist Vorwürfe zurück. Was denkt ihr darüber?

Eine Szene von einem neuen

Eine Szene von einem neuen Film von Til Schweiger wird abgebildet. Die Abbildung passiert in Indien nicht in Deutschland.

Viele Leute haben Angst!

Viele Leute haben Angst! Wovor sie Angst haben stimmt nicht immer, aber ganz unbegründet ist es auch nicht. Aus Angst werden sie Pegida Anhänger oder ähnliches.

Wer rechnen kann weiß, dass

Wer rechnen kann weiß, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis Deutsche im eigenen Land eine Minderheit sind. Der Mikrozensus (Volkszählung) 2011 (als PDF im Netz zu finden) weist in vielen Städten Nordrhein Westfalens und Hessens bereits jetzt einen Bevölkerungsanteil von 30 - 40% (Rüsselsheim) Migranten (Deutscher Pass oder Doppelpass) und Ausländern aus. Sieht man sich die Gruppe der 1 bis 10 Jährigen an, bilden in Städten wie Köln, Wuppertal, oder Darmstadt Kinder aus Migranten- bzw. Ausländerfamilien bereits jetzt die Mehrheit. Und das bezog sich auf 2011. Seitdem sind mindestens 2.000.000 Menschen aus dem.Ausland zugezogen. Die überwiegende Mehrheit Muslime. Da kommt das Bild mit Jahreszahl locker hin. In Neukölln und Marxloh leben jetzt schon kaum noch deutsche Familien, weil die Kinder sich in den Schulen in der absoluten Minderheit befinden und täglichem Mobbing ausgesetzt sind! Also Augen auf und nicht alles, was ARD und ZDF behaupten, glauben!

Viele kommen um schnell Geld

Viele kommen um schnell Geld zu verdienen. Sie wollen die Werte gar nicht anerkennen und verpflichten sich zu nichts. Diese Haltung gefährdet die Zukunft Europas.

Eine realistische

Eine realistische Vorstellung, die mir persönlich Angst macht!
Da haben unsere Politiker versagt. In Deutschland leben eindeutig zu viele Ausländer.
Flüchtlingshilfe ist wichtig, jedoch müssen die Ursachen und Probleme der flüchtenden Menschen im Herkunftsland behoben werden.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <s> <b> <pre>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You may insert videos with [video:URL]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Zuletzt aktive Mitglieder | Kostenlos registrieren!
Sainab
Sainab

Arabisch
Tunesien
Riocity
Riocity

Portugiesisc
Brasilien
Asis
Asis

Kurdisch
Irak
Gisella P.
Gisella P.

Portugiesisc
Brasilien
Keca Kurda
Keca Kurda

kurdisch
Batman
roberto
roberto

Italienisch
Catanzaro
maracuja12
maracuja12

maracuja
Osteu
nikola dacic
nikola ...

Kasachisch
Kasachstan
Jerzy Wiencek
Jerzy W...

polnisch
Polen
Lucia Oselli
Lucia O...

Italienisch
Sardinien



 

Zufallsbilder aus Bildergalerie

Unser Einbürgerungstest für Bundesrepublik Deutschland beinhaltet offizielle, 300 allgemeine und 160 landesbezogene Fragen(10 Fragen pro Bundesland). Jedesmal werden es von 310 Fragen 33(30 allgemeine + 3 landesbezogene) zufällig gewählte Fragen gestellt. Ein Test für Schweiz, Österreich oder Lichtenstein haben wir momentan nicht. Trotz sorgfältiger Arbeit übernehmen wir keine Haftung für die redaktionell erstellte Antworten, Inhalte externer Links und von der Community erstellte Beiträge/Kommentare.
Unsere Seite verwendet Cookies für die Dienste. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie Verwendung der Cookies durch unserer Seite. Weitere Informationen finden Sie in AGB.