Loading

Wie gut kennst du Deutschland? Teste dein Allgemeinwissen sofort! Unser Online Quiz(Einbürgerungstest) ist kostenlos und erfordert keine Registrierung. http://www.deutsch-werden.de/einbuergerungstest

Schwierigkeiten nach der Ausbürgerung

Hallo,

ich hoffe da kann mir irgendjemand helfen.

Kurz zu meinem Fall:

Ich habe den Antrag für die Einbürgerung im Juli 2015 gestellt.
Juni 2016 bekam ich die Zusicherung
in dieser Zeit hatte ich einen festen Job und ein "Minijob" als Putzkraft.
Ich lebte alleine und ohne meine Familie.

März 2016 kam meine Frau und meine Tochter nach Deutschland und erhielten die Aufenthaltserlaubnis. ( Ansprechpartner wurde für diese Änderung natürlich sofort informiert )
Juli 2016 kündigte ich den Minijob und gründete eine eigene Reinigungsfirma. Ich stellte jemanden ein und so verdiente ich, ohne selber als Putzkraft zu arbeiten, das Doppelte.
Ich Informierte natürlich meinen Ansprechpartner auch für diese Änderung.
November 2016 informierte ich meinen Ansprechpartner, dass ich meinen Hauptjob kündigen werde weil mir ein Job als Geschäftsführer angeboten wurde. Wo ich Monatlich das gleiche wie bei meinem alten Job bekommen würde, aber auch Honorare für jeden erfolgreichen Handel.
Die Firma wurde November 2016 gegründet.
am 01.12.16 Wurde ich dementsprechend eingestellt.
Die Notariatsurkunden wurden auch zugeschickt.

am 23 Dezember wurde ich von der Botschaft meines Herkunftslandes angerufen und gebeten hinzufahren um meinen Pas zu löchern.
Ich freute mich sehr und Informierte meinen Ansprechpartner darüber. Er sagte mir, dass ich nun einfach den Pass kopieren soll und das Schreiben der Botschaft zu ihm bringe. Dies Tat ich sofort.

Nun kommen wir zu meinem Hauptproblem.
1 Woche später werde ich von meinem Ansprechpartner angerufen. Er sagt mir, dass es nun Schwierigkeiten geben kann, da der Lohn nicht genügen könnte weil nun meine Familie da ist und weil die Firma wo ich als Geschäftsführer eingestellt bin zu Frisch wäre.
Es könne dazu kommen, dass es 5 Monate dauern kann bis alles geklärt wird. Dazu noch, dass es auch dazu kommen könnte, wo mir die Einbürgerung abgelehnt wird.

Ich bin wirklich schockiert.
Als meine Familie kam, sagte ich sofort bescheid. Da hat man mir nicht gesagt, dass es zu Schwierigkeiten kommen kann.
Auch als ich als Geschäftsführer eingestellt wurde, sagte man mir nichts dergleichen.
Erst 1 Woche nach der Ausbürgerung.

Ich lebe seit 11 Jahren in Deutschland. Bin seit 9 Jahren verheiratet. Habe niemals Sozialhilfe beantragt. 8 Jahre lang lebte ich weit weg von meiner Frau weil ich nicht genug verdiente und keine Sozialhilfe beantragen wollte.
3 Jahre lebte ich ohne meine Tochter, wo ich weder bei ihren ersten Schritte dabei war noch beim ersten Mal wo sie mich Papa nannte. Und das ganze nur, weil ich nicht auf Sozialhilfen angewiesen sein wollte.

Bitte verzeiht mir für diesen langen Text.
Hat jemand Erfahrung ? Droht mir wirklich die Ablehnung der Einbürgerung ? Dauert es nun wirklich 5 Monate ?

Grüße und alles Gute euch allen.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <s> <b> <pre>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You may insert videos with [video:URL]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Zuletzt aktive Mitglieder | Kostenlos registrieren!
Lucia Oselli
Lucia O...

Italienisch
Sardinien
LebGirl
LebGirl

Arabisch
Libanon
Elizaveta
Elizaveta

Ukraine
Ukrainisch
altonaer
altonaer

Swahili
Kenia
Frédérique
Frédé...

französisch
La Rochelle
Aneska
Aneska

gagauz
moldova
Jale
Jale

Asärbaidsch
Aserbaidscha
chessmaster
chessma...


Ahu Sirin Kenanoglu
Ahu Sir...

Türkisch
Zonguldak
Halime
Halime

türkisch
Türkei



 
Unser Einbürgerungstest für Bundesrepublik Deutschland beinhaltet offizielle, 300 allgemeine und 160 landesbezogene Fragen(10 Fragen pro Bundesland). Jedesmal werden es von 310 Fragen 33(30 allgemeine + 3 landesbezogene) zufällig gewählte Fragen gestellt. Ein Test für Schweiz, Österreich oder Lichtenstein haben wir momentan nicht. Trotz sorgfältiger Arbeit übernehmen wir keine Haftung für die redaktionell erstellte Antworten, Inhalte externer Links und von der Community erstellte Beiträge/Kommentare.
Unsere Seite verwendet Cookies für die Dienste. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie Verwendung der Cookies durch unserer Seite. Weitere Informationen finden Sie in AGB.