Loading

Wie gut kennst du Deutschland? Teste dein Allgemeinwissen sofort! Unser Online Quiz(Einbürgerungstest) ist kostenlos und erfordert keine Registrierung. http://www.deutsch-werden.de/einbuergerungstest

Sind wir Schicksalsschläger oder doch Goldschmieder?

In einem Menschenleben passieren so viele Dinge, die nicht geplant sind. Plötzliche Ereignisse, die uns zum Nachdenken bringen. Plötzliche Ereignisse, die unser Leben verändern. Plötzliche Ereignisse, die nicht nur unser Leben verändern, sondern auch uns als Personen verändern. Plötzliche Ereignisse, die das Verhalten unserer Familie und Freunde ändern. Plötzliche Ereignisse können Schicksalsschläge sein. Wenn plötzliche Ereignisse unser Leben komplett verändern, dann spricht man in der deutschen Sprache oft von einem sogenannten Schicksalsschlag. Das Schicksal schlägt uns. Das Schicksal trifft uns wie ein Schlag.

In einem Menschleben passieren aber auch viele Dinge, die geplant sind. Ereignisse, die passieren müssen, weil die Person die Veränderung in ihrem Leben sehen möchte. Diese Ereignisse passieren nicht plötzlich, sondern sind Träume in unseren Köpfen. Diese Träume werden unsere Pläne. Diese Träume werden sogar manchmal unsere Lebenspläne. Manchmal reicht es auch einen Traum zu haben und einfach geduldig auf die Erfüllung des Traumes hinzuarbeiten. Damit dieser Traum nicht nur in unserem Kopf bleibt, sondern auch ein Plan im realen Leben wird. Manchmal kann es länger dauern bis sich ein Traum erfüllt. Hierbei zählt einfach geduldig zu bleiben und weiter für seinen Traum zu arbeiten. Weiter für seinen Plan zu arbeiten, so dass er sich bald erfüllt.

In Deutschland haben wir ein Sprichwort: „Jeder ist seines Glückes Schmied.“ Ein Schmied ist jemand, der Metall in die richtige Form bringt. Zum Beispiel haben Pferde an ihren Füssen Hufeisen. Diese werden vom Schmied in eine U-Form geschmiedet. Die Füsse von Pferden nennen wir Hufe. Daher der Name Hufeisen. Der Schmied nimmt sein Eisen selber in die Hand und formt es zu einem U. Das heißt wir können wie der Schmied unser Glück als Eisen betrachten. Dieses Eisen können wir selber schmieden. Unser Glück können wir selber schmieden. Wir schmieden unser Glück. Wir versuchen unser Schicksal selber in die Hand zu nehmen. Wir werden Glücksschmieder.

Doch auf dem Weg der Traumerfüllung kann viel passieren. Ein Traum kann sich in einen anderen Traum verändern. Ein Mensch verändert sich auf dem Weg des Lebens. Deshalb kann sich auch ein Traum dieses Menschen verändern.

Als Fazit könnte man sagen, dass wir sowohl Schicksalsschläger als auch Glücksschmieder sind. Es hängt von uns ab. Es hängt von uns ab wie wir mit Schicksalsschlägen umgehen. Es hängt von uns ab, ob wir positive oder negative Gedanken über unsere Schicksalsschläge haben. Es hängt von uns ab, ob wir Glücksschmieder sind. Nach einem Schicksalsschlag sind wir manchmal wie gelähmt. Nach einem Schicksalsschlag können wir nicht mehr richtig denken. Manchmal vergessen wir auch zu essen. Das Leben hat uns gelähmt. Wir stehen unter Schock. Das Schöne an einem Schock ist, dass er nicht lange bleibt. Das Wichtige ist wie wir nach einem Schicksalsschlag unser Leben neugestalten. Das Wichtige ist doch, dass wir nach einem Schicksalsschlag, nach einem Schock wieder unser Leben selber gestalten können. So sind wir immer beides im Leben sowohl Schicksalschläger als auch Glücksschmieder.

Wie ist es in Eurer Kultur? Glaubt ihr an Schicksal? Glaubt ihr an Euer eigenes Glück? Oder glaubt ihr an beides?

Antworten, Fragen, Anregungen, konstruktive Kritik am Artikel sind mehr als willkommen.

Schwierigeres Deutsch:

In einem Menschenleben können viele unvorhergesehene Dinge passieren, die nicht in Schemata F passen. Unvorhergesehene Ereignisse, die zum Nachdenken und Innehalten anregen. Unvorhergesehene Ereignisse, die das Leben auf den Kopf zu stellen scheinen. Unvorhergesehene Ereignisse, die nicht nur unser Leben verändern, sondern auch uns als soziale Individuen verändern. Ja diese unvorhergesehenen Ereignisse können sich als Schicksalsschläge herausstellen. Gegeben sei der Fall, dass diese unvorhergesehenen Ereignisse sich als sogenannten Schicksalsschlag entpuppen. Wir entwickeln das Gefühl, dass wir im metaphorischen Sinne von unserem Schicksal geschlagen werden. Es trifft uns sprichwörtlich wie ein Schlag. Dieser Schlag kann in einem hohen Maße seelischen Schaden anrichten. Oftmals kann ein Schicksalsschlag gravierender sein als unsere gute alte Backpfeife.

In einem Menschenleben können aber auch viele Ereignisse stattfinden, die detailliert nach Schema F von uns geplant wurden. Ja dies sind Ereignisse, die geradezu passieren müssen, weil soziale Individuen oftmals den Drang hegen Veränderung in ihrem Leben anzustreben und diese demnach auch gerne gesehen sind. Aus theoretischen Träumen können sich praktische Pläne entwickeln. Diese Träume können sich manchmal sogar als Lebensträume herausstellen. Um den Gedanken weiterzuführen lohnt es sich auch oftmals nur einen Traum zu haben und sowohl kontinuierlich als auch geduldig auf die Erfüllung dieses Traumes hinzuarbeiten. Denn diesen Traum gilt es nicht nur im Köpfchen zu träumen, sondern ihn auch im realen Leben, in unserem Alltag zu integrieren und ihn somit zu verwirklichen. Oftmals können viele Wochen, Monate und Jahre ins Land ziehen bis die lobpreisende Erfüllung des Traumes endlich erfüllt ist. Vielleicht ist es hierbei ausschlaggebend eine starre Geduld an den Tag zu legen und stetig für den individuellen Traum zu arbeiten. Ja man möchte fast sagen seelisch für den Traum zu kämpfen. Dieses stetige Arbeiten an der Erfüllung ist die Quintessenz des Traumes, so dass er sich doch hoffentlich eines Tages erfüllt.

Der berühmt berüchtigte deutsche Volksmund besagt: „Jeder ist seines Glückes Schmied.“ Tja was war nochmal ein Schmied? Kennen wir einen in unserem Bekanntenkreis? Ach ja Schmiede! Das waren und sind Personen, die ein traditionelles Handwerk ausüben und Metall oder Eisen nach der vorherigen Erhitzung in die richtige Form schmieden und hämmern. Hier kann als Beispiel die altbekannten Hufeisen genannt werden, die Pferden an ihren Füssen tragen. Die Arbeit des Schmiedes besteht nun darin das Hufeisen als solches in einer U-Form zu kreieren. Tja und oben hat sich tatsächlich ein kleines Missverständnis eingeschlichen. Natürlich nennen wir die Füsse von Pferden Hufe. Daher tragen diese sogenannte Hufeisen. Die Tätigkeit des Schmiedes besteht somit darin sein Eisen in die eigene behandschuhte Hand zu legen und das Hufeisen für die Hufen der Pferde in eine Form, die dem Buchstaben U sehr ähnlich sieht, zu schmieden. Sprich auf der Metaebene kann das soziale Individuum sein Glück wie der Schmied als formbares Eisen betrachten. Dieses Eisen gilt es eigenständig zu schmieden. Das Glück kann demzufolge in Eigenregie geschmiedet werden. Soziale Individuen schmieden ihr Glück. Hierbei gilt es zu versuchen das Schicksal in die eigene Hand zu nehmen. Somit werden auch alle sozialen Individuen auf der Makroebene Glücksschmieder. Hierbei sei bemerkt, dass das es sich bei Wörtern wie Glücksschmieder und Schicksalsschläger rein um Wortkreationen der Autorin dieses Artikels handelt.

„Dieser Weg wird kein leichter sein“, besang uns unser Xavier Naidoo zur Fußball WM in Deutschland 2006. Er hat Recht, der Weg zur Traumerfüllung ist hart und steinig. Zumal Unvorhergesehenes oft den Weg kreuzen mag. Ein anfänglicher Lebenstraum kann sich in einen anderen Traum umwandeln. Glücklicherweise verändert sich das soziale Individuum auf dem Weg des Lebens. In diesem Sinne kann sich auch ein Traum des sozialen Individuums in einem stetigen Prozess der Veränderung befinden.

Schlussendlich lässt sich feststellen, das soziale Individuen als Schicksalsschläger und Glücksschmieder bezeichnet werden können. Dies ist ganz allein abhängig vom sozialen Individuum selbst. Der Umgang mit Schicksalsschlägen ist hierbei entscheidend. Es ist abhängig vom sozialen Individuum, ob dieses positive oder negative Schlüsse aus dem individuellen Schicksalsschlag zieht. Das soziale Individuum entscheidet, ob es ein Glücksschmieder werden möchte oder nicht. Ein Schicksalsschlag kann eine emotionale und psychische Lähmung verursachen. Manch einem fällt es schwer nach einem Schicksalsschlag einen klaren Gedanken zu fassen. Manch einem vergeht der Appetit. Das Leben wirkt wie eine Lähmung für das soziale Individuum. Oftmals können hierbei auch Schockzustände auftreten. Als positiver Aspekt eines Schockzustandes könnte angeführt werden, dass dieser lediglich von temporärer Dauer ist. Ein weiterer bedeutender Gesichtspunkt ist hierbei der nachträgliche Umgang als Goldschmied mit dem Schicksalsschlag.. So können soziale Individuen im Leben sowohl Schicksalschläger als auch Glücksschmieder darstellen.

Wie gestaltet sich in Ihrer Kultur das Konzept der Schicksalschläger oder Goldschmieder? Hegen Sie den Glauben an ein schicksalträchtiges Leben inne? Glauben Sie an die Selbstbestimmung Ihres Glückes? Glaubt ihr an Euer eigenes Glück? Oder glauben Sie vielleicht sogar an beides?

Antworten, Fragen, Anregungen, konstruktive Kritik am Artikel sind bei der Autorin mehr als willkommen.

Kommentar hinzufügen

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <s> <b> <pre>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You may insert videos with [video:URL]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Zuletzt aktive Mitglieder | Kostenlos registrieren!
Selma-Nur
Selma-Nur

Türkisch
Edirne
PELLEGRINO
PELLEGRINO

Italiano
Italia
missLib
missLib

arabisch
Lebanon
Anna-Maria
Anna-Maria

Spanisch
Ecuador
RenatoP
RenatoP

Portugues
Brasilien
Athenna
Athenna

Griechisch
Griechenland
sherko
sherko

kurdisch
Kurdistan
Bertha
Bertha

English
Nigeria
limetta
limetta

Kroatien
Hrvatska
Gisella P.
Gisella P.

Portugiesisc
Brasilien



 

Zufallsbilder aus Bildergalerie

Unser Einbürgerungstest für Bundesrepublik Deutschland beinhaltet offizielle, 300 allgemeine und 160 landesbezogene Fragen(10 Fragen pro Bundesland). Jedesmal werden es von 310 Fragen 33(30 allgemeine + 3 landesbezogene) zufällig gewählte Fragen gestellt. Ein Test für Schweiz, Österreich oder Lichtenstein haben wir momentan nicht. Trotz sorgfältiger Arbeit übernehmen wir keine Haftung für die redaktionell erstellte Antworten, Inhalte externer Links und von der Community erstellte Beiträge/Kommentare.
Unsere Seite verwendet Cookies für die Dienste. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie Verwendung der Cookies durch unserer Seite. Weitere Informationen finden Sie in AGB.